Was macht eine gute Website aus? (2021)

Was macht eine gute Website aus? (2021)

Worauf Ihr achten müsst

Ihr braucht einen neuen Auftritt im Internet? Ihr schaut euch nach möglichen Anbietern um und bekommt nach mehreren Anfragen sehr unterschiedliche Angebote zurück? Vermutlich werden auch die Preise in den unterschiedlichen Angeboten stark variieren.

Wie kommt eine solche Differenz zustande?

Um das zu beantworten, müssen wir uns anschauen, welche Faktoren für eine gute Internetseite wichtig sind.

Falls ihr also nicht wisst, worauf ihr bei den Anforderungen achten müsst, dann ist dieser Blog genau das Richtige für euch!

Oft wird das Fehlen einer Internetseite als Problem verkauft

Meistens kommen diese Angebote ohne eine wirkliche Ist-Analyse eurer Ausgangssituation.

Wie sollte man also wissen welche Anforderung für euer Unternehmen oder eure Ziele wichtig sind?

Das bringt uns zu drei wichtigen Fragen:  

  • Wozu brauche ich überhaupt eine Internetseite?
  • Was erhoffe ich mir davon?
  • Welche Funktion hat die Internetseite für mein Unternehmen oder mein Vorhaben und ist sie überhaupt die passende Lösung für mein Problem?

Wir und unsere Kunden haben die Erfahrung gemacht, dass dieser Schritt oft übersprungen wird und man den Fakt "Ich habe keine Internetseite" als das zu lösende Problem ansieht. In den meisten Fällen wird dann nicht hinterfragt, ob man eine Internetseite überhaupt benötigt. In der Regel ist die Funktion einer Internetseite, eine Anlaufstelle für neue oder bestehende Kunden. Es kann eine reine Informationsseite sein oder sogar Geschäftsprozesse optimieren.

In fast allen Fällen will man, dass die Seite auf Suchmaschinen wie Google auffindbar ist. Und das nicht nur, wenn man nach dem exakten Namen eures Unternehmens sucht, sondern auch dann, wenn relevante Themen gesucht werden die mit eurem Unternehmens zu tun haben.

Wie stellt man sicher, dass das funktioniert? Unter anderem mit SEO.

Was ist SEO?

Bei relevanten Suchbegriffen wollen die meisten Unternehmen am besten als erstes von Google und Co vorgeschlagen werden. Je weiter oben man in den Suchergebnissen bei Google auftaucht, desto höher sind die Besucherzahlen auf der Internetseite. Wenn hier gespart wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Homepage keine oder wenig Besucher bekommt recht hoch. Das ist natürlich schlecht für die Investition in eine neue Internetseite.

Anhand der Daten von Sistrix, kann man erkennen wie wichtig die Platzierung ist:

Die erste Seite bekommt im Durchschnitt fast ein Drittel aller Aufrufe!

Quelle: https://www.sistrix.com/blog/why-almost-everything-you-knew-about-google-ctr-is-no-longer-valid/#Most_Keyword_show_purely_organic_results

Da das Thema SEO sehr komplex sein kann, gilt es vorerst die für euch wichtigsten Anforderungen kennenzulernen damit ihr Angebote, die ihr bekommt, besser einordnen könnt.

  • Wird eine Nische für euch definiert?
  • Wird diese Nische analysiert?
  • Ist eine Analyse der Konkurrenz im Angebot?
  • Werden Keywords und Inhalte erstellt, um bestmöglich die analysierte Nische zu besetzen?
  • Werden andere Off-Page Maßnahmen berücksichtigt, um sicherzustellen, dass ihr bei Google weiter oben erscheint als die Konkurrenz?

Eine Seite zu "ranken" ist natürlich nicht das Einzige. Es muss sichergestellt werden, dass sie gut aussieht und euer Unternehmen einheitlich repräsentiert.

Das bringt uns zum Thema Design.

Wie wichtig ist das Design einer Website wirklich?

Design wird oft als wichtigster Punkt betrachtet, was leider nicht immer stimmt. Auffindbarkeit ist unserer Meinung nach zwar wichtiger aber dennoch sollte man dem Thema Design die nötige Aufmerksamkeit schenken. Der Eindruck einer Seite ist wichtig, weil es einen Einfluss auf die Wahrnehmung hat. Es ist notwendig das Design und die Sprache an eure Zielgruppe anzupassen.

Hier also die wichtigsten Fragen, die ihr euch stellen solltet:

  • Wurde die Zielgruppe definiert?
  • Wie viel Designvorschläge bekomme ich?
  • Bekomme ich ein Design was meiner CI entspricht?
  • Wird eine CI erstellt, sollte ich keine haben oder mit der aktuellen unzufrieden sein.

Selbst, wenn man ein optisch ansprechendes Design hat, kann es trotzdem das Ziel verfehlen und durch schlechte Inhalte die Besucher verscheuchen.

Das bringt uns zum nächsten Punkt: dem Inhalt.

Wie wichtig ist der Inhalt meiner Seite?

Der moderne Mensch hat eine kontinuierlich kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne und es wird immer wichtiger relevante Information zum richtigen Zeitpunkt zu liefern. Auch die Sprache und die Art des Ausdrucks sind wichtig, um eine Verbindung zu der definierten Zielgruppe aufbauen zu können und sie anzusprechen.

Hier die wichtigsten Fragen für euch:

  • Wird der Inhalt geschrieben oder muss ich die Inhalte selbst liefern?
  • Werden die Inhalte SEO optimiert?
  • Wird sichergestellt, dass das Ziel meiner Seite durch den Inhalt unterstützt wird?
  • Wird der Besucher richtig angesprochen und bekommt er alle relevanten Informationen?

Jetzt habt ihr eine Seite mit richtig gutem Inhalt aber der Besucher muss 10 Sekunden warten, um die Seite zu laden. Das ist schlecht, weil die meisten sofort frustriert sind und zur nächsten Seite springen.

Quelle: https://www.thinkwithgoogle.com/marketing-strategies/app-and-mobile/page-load-time-statistics/

Das bringt zum nächsten wichtigen Thema: Ladegeschwindigkeit

Warum ist die Ladegeschwindigkeit der Website wichtig?

Die Ladegeschwindigkeit ist nicht nur relevant für die Benutzerfreundlichkeit, sondern spielt auch eine Rolle in Bezug auf die Auffindbarkeit der Seite.

Warum ist das so?

Google will seinen Nutzern nur die beste Option anbieten. Also eine Seite die relevant, schnell und benutzerfreundlich ist.

Worauf müsst ihr folglich achten?

  • Welche Geschwindigkeitswerte werden mir "versprochen" auf Tools wie zum Beispiel Google Insights?

Je höher dieser Wert am Ende sein soll, desto mehr Aufwand muss betrieben werden. Das bedeutet natürlich, dass es mehr kosten wird und oft wird hier gespart, weil die meisten von euch nicht wissen, dass es ein wichtiger Aspekt ist, der maßgeblich die Effektivität eurer Internetseite beeinflusst. Der Algorithmus von Google schaut sich unter anderem die Absprungrate an, um abzuleiten wie relevant oder benutzerfreundlich die Seite für den eingegebenen Suchbegriff ist. Weil eine lange Ladegeschwindigkeit eine höhere Absprungrate bewirkt, wirkt sich das im Endeffekt negativ aus.

Falls ihr wissen wollt, wie eure aktuelle Website performt, könnt ihr das hier selbst testen: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/feature/testmysite/

Wenn ihr an ausführlicheren Informationen zum Thema Ladegeschwindigkeit interessiert sein könnte diese Seite für euch interessant sein: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

Website für mobile Geräte optimieren!

In vielen Bereichen wird die Internetseite mehr auf mobilen Endgeräten angezeigt als auf dem Desktop. Das ist wichtig herauszufinden und dieser Punkt darf nicht vernachlässigt werden. Top Agenturen bieten jetzt sogar Internetseiten an die zuerst für mobile Endgeräte entwickelt und dann erst für Desktop angepasst werden. Diese "mobile first" Methode könnte zum Beispiel für Arztpraxen interessant sein. Wir haben beobachtet, dass viele Besucher auf Smartphones die Seite besuchen. Das zeigt, dass die Nutzer wahrscheinlich auf dem Smartphone und unterwegs suchen, um eventuell nochmal schnell die Adresse oder die Öffnungszeiten zu bekommen.

Was ihr beachten solltet:

  • Wird meine Seite für mobile Endgeräte optimiert?
  • Wie viele Displaygrößen werden berücksichtigt?
  • Sind die Inhalte angepasst oder gar anders als auf der Desktop Variante?

Wie rechtssicher ist meine Website?

In einigen Fällen ist es ausreichend, wenn man sich selbst um das Impressum und den Datenschutz kümmert.

Einige Unternehmen sollten dieses Risiko aber nicht eingehen und diesen Punkt nicht vernachlässigen.

Einige Fragen, die ihr euch beim Erhalten eines Angebots stellen solltet:

  • Wer liefert das Impressum und den Datenschutz?
  • Sind diese automatisch generiert oder maßgeschneidert für meine Seite?
  • Gibt es eine DSGVO-konforme Cookie-Zustimmung?

Das sind nur einige der Fragen, aber schaut gerne auf die IHK Seite, um mehr zu erfahren.

Fazit

Eine Internetseite kann ein komplexes Produkt sein und es ist wichtig lösungsorientiert zu arbeiten.

Ich hoffe, dass ihr merkt wie verknüpft und abhängig voneinander all diese Punkte sind. In vielen Fällen werden leider einige Punkte vernachlässigt oder nicht mit angeboten, was aus unserer Sicht ein fataler Fehler ist.

Der Kunde wird oft nicht ausreichend informiert, was dazu führt, dass nur noch nach Preis entschieden wird.

Um eine gute Internetseite zu erstellen wird viel Arbeit und Wissen von verschiedenen Disziplinen wie Designern, Programmierern, Fotografen, Grafikern und Textern benötigt. Es kann unheimlich aufwendig sein alle Punkte miteinander zu verschmelzen, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren. Werden jedoch all diese Punkte berücksichtigt kann das Ergebnis dazu führen, dass der Erfolg eines Unternehmens und Umsätze nachhaltig beeinflusst werden.

Wir können nun zu unserer ersten Frage zurückkommen, wo es darum geht wie eine Preisdifferenz zustande kommt.

Der Preis ist abhängig vom Ziel und der Ist-Situation in der ihr euch befindet. Auch Faktoren wie Umsatz und Risiko spielen eine Rolle.

Falls Ihr euch fragt, warum das Risiko ein Faktor bei der Preisgestaltung ist, meldet euch einfach in unserem Newsletter an, da wir in Zukunft mehr darüber schreiben werden.

Newsletter

Vielen Dank für deine Anmeldung! :)
Oops! Es ist ein Fehler aufgetreten.